Pressemitteilung 11/16

Pressemitteilung 11/16 vom Bürgerbegehren „Grünflächen erhalten“

Bürgerbegehren „Grünflächen erhalten“ für sinnvollen Wohnungsbau

– Naherholungsflächen und Frischluftschneisen schützen Stadtklima
– kein Widerspruch zwischen Wohnungsbau und Bürgerbegehren
– Bereits über 8000 Unterschriften

Das Bürgerbegehren „Grünflächen erhalten“ setzt sich für einen sinnvollen und nachhaltigen Wohnungsbau in München ein. Im Münchner Stadtgebiet gibt es genügend Entwicklungsflächen (wie beispielsweise Freiham sowie im Nordosten Münchens) oder ehemalige Industrieflächen, auf denen München weiter harmonisch wachsen kann. Für eine Bebauung tabu bleiben müssen jedoch alle im städtischen Flächennutzungsplan ausgewiesenen Grünflächen und Parks. Auch die Frischluftschneisen müssen weiterhin frei bleiben, da ansonsten eine Überhitzung ganzer Stadtteile im Sommer droht. Dies ist das erklärte Ziel des Bürgerbegehrens.

„Wenn München weiter wächst, werden die aktuellen Naherholungsflächen in den Stadtteilen wichtiger denn je. Diese müssen in der aktuellen Größe erhalten werden und dürfen erst Recht nicht kurzsichtigen Parteiaktionen geopfert werden“, so Stefan Hofmeir, Sprecher des Bürgerbegehrens. „Wir wollen ein lebenswertes München für alle Bevölkerungsschichten.“

Anfang der Woche konnte das im Dezember gestartete Bürgerbegehren bereits die 8000. Unterschrift feiern. „Täglich melden sich Sportvereine oder Bürgerinitiativen bei uns, die uns beim Unterschriften sammeln unterstützen wollen“, so Hofmeir.

Die Unterschriftslisten liegen in immer mehr Geschäften im Stadtgebiet aus, auf der Webseite www.grünflächen-erhalten.de ist ein Stadtplan mit allen Sammelstellen abrufbar. Für ein erfolgreiches Bürgerbegehren sind gut 35.000 Unterschriften nötig. „Je schneller wir diese erreichen, desto schneller können wir ein Umdenken im Rathaus bewirken.“

Webseite: www.grünflächen-erhalten.de
Facebook: https://www.facebook.com/Gruenflaechenerhalten

Bei Rückfragen:
Bürgerbegehren „Grünflächen erhalten“
Bürgerinitiative „Rettet die Unnützwiese“
Stefan Hofmeir
Tel: 089 48951049
Tel: 0163 4636347
E-Mail: info@gruenflaechen-erhalten.de