Pressemitteilung 24.02.2017

Bürgerinitiative „Grünflächen erhalten“ (Bürgerbegehren)

Pressemitteilung

Bürgerinitiative dankt Bezirksausschuss 15 für seinen Unnützwiesen-Beschluss

– BA15 lehnt die aktuellen Baupläne ab, solange das Baurecht nicht geklärt ist

Die Bürgerinitiative „Grünflächen erhalten“ dankt den Mitgliedern des Bezirksausschusses 15 für ihren Beschluss die Bebauung der Truderinger Unnützwiese erst einmal abzulehnen. Der BA 15 lehnte auf der Sitzung am Donnerstag einstimmig die Bebauung ab, bis nicht endgültig geklärt ist, ob die Landeshauptstadt auf der im Flächennutzungsplan als Allgemeine Grünfläche ausgewiesene Naherholungspark überhaupt Baurecht hat. Falls die laufenden Verfahren doch ergeben würden, dass die Stadt hier eine Nacherholungsfläche zubetonieren darf, forderte der BA15 zahlreiche Nachbesserungen, die die bisherigen Planungen der städtischen Wohnungsbaugesellschaft GEWOFAG obsolet machen.

Die Bürgerinitiative „Grünflächen erhalten“ setzt sich München weit für den Erhalt solcher im Flächennutzungsplan eigentlich bereits geschützten Allgemeinen Grünflächen ein und hat hierzu auch ein Bürgerbegehren gestartet. Für den Erhalt der Unnützwiese hat die Bürgerinitiative u. a. auch eine Landtagspetition eingereicht.

Die Bürgerinitiative ist für einen sinnvollen Wohnungsbau und Nachverdichtung. „In einer nachverdichteten Großstadt werden jedoch Naherholungsparks und Allgemeinen Grünflächen immer wichtiger. Für die jetzige und auch die neu hinzukommende Bevölkerung. Vielen Dank an den Bezirksausschuss 15 für seine sehr bürgernahe und offene Arbeit“, so
Stefan Hofmeir, Sprecher der Bürgerinitiative.

Unser Bürgerbegehren:
Webseite: www.grünflächen-erhalten.de
Facebook: https://www.facebook.com/Gruenflaechenerhalten

Bei Rückfragen:
Bürgerinitiative „Grünflächen erhalten“ (Bürgerbegehren)
Stefan Hofmeir
Tel: 089 48951049
Tel: 0163 4636347
E-Mail: info@gruenflaechen-erhalten.de