Aktuelles

Wir reichen ein!

Es ist soweit! Wir werden die Unterschriften zur Jahreswende bei der Stadt einreichen! Dort werden sie dann geprüft und gezählt. Damit es zum Bürgerentscheid kommen kann, werden knapp 34.000 gültige Unterschriften benötigt.

Münchens Natur ist in Gefahr!

München ist die am stärksten versiegelte Stadt Deutschlands

München ist die am stärksten versiegelte Stadt Deutschlands

Und das trotz unserer großen Freiflächen wie dem Englischen Garten und den Isarauen!

44 % der Münchner Fläche ist zugebaut
Zum Vergleich: In Freiburg oder Erfurt
sind das nur 20 %, in Berlin 35 %.

“Versiegelt” bedeutet: Der Boden ist bebaut, Straßen, Gebäude und Plätze bedecken die Erde. Das heißt, Regenwasser kann nicht richtig versickern, Pflanzen können nicht wachsen, Tiere finden keinen Lebensraum, im Sommer staut sich die Hitze, die Luftqualität sinkt – und die Zufriedenheit der Anwohner auch.

Münchens Grünflächen sollen bebaut werden!

Münchens Grünflächen sollen bebaut werden!

Die Münchner Stadtregierung versucht immer wieder, Grünflächen wie z.B. Stadtparks oder freie Spielwiesen in Bauland umzuwandeln. Hier zum Beispiel ist dies schon geschehen oder geplant:

Franz-Albert-Straße in Allach
Adam-Berg-Straße in Ramersdorf

Wir wissen, dass Wohnraum in München knapp ist. Doch wer will in einer Stadt leben, die nur aus Beton besteht? Die wenigen Grünflächen zuzubauen, wird den Münchner Wohnungsmarkt nicht entlasten – dafür aber die Lebensqualität der Münchnerinnen und Münchner stark senken.

Unterschriften sammeln

Offizielle Sammeltermine werden hier veröffentlicht.


Die Münchner Bürgerinitiativen schlagen Alarm und laden am 18.11. ein zur Kundgebung
"München. Klimastark. JETZT."
Wir werden mit dem Bürgerbegehren vor Ort vertreten sein und Unterschriften sammeln.
Bitte schickt ausgefüllte Unterschriftenlisten bis Weihnachten an die auf den Listen angegebene Adresse zurück.
Herzlichen Dank an alle Unterstützerinnen und Unterstützer!

Zudem liegen die Listen in vielen Vollcorner-Filialen und Unverpackt-Läden aus, so dass Ihr auch dort unterschreiben könnt. Gerne senden wir auch Unterschriftenlisten zu.

Wir müssen Münchens Grünflächen beschützen!

Für die Stadt

Grünflächen helfen z.B. dabei, die Temperaturen in der Stadt zu senken: Beton heizt sich auf, während Pflanzen im Grünen kühlend wirken und auch Schatten spenden. Grünflächen sichern außerdem das Grundwasser und sind Voraussetzung für eine artenreiche Vegetation in der Stadt. Wo Pflanzen wachsen können, wird auch die Luftqualität besser. Freie Grünflächen dienen außerdem als wichtige Frischluftschneisen.

Für Tiere

Die Artenvielfalt in Städten ist bedroht: Tiere brauchen Natur als Lebens- und Rückzugsräume vor Menschen, die sie in versiegelten Städten immer weniger finden. Wo sollen die Münchner Spatzen ihre Nester bauen, die Igel überwintern, wenn die verbliebenen Grünflächen zugebaut werden? Städte können gleichzeitig aber auch eine große Chance für Artenvielfalt sein, wenn man sie richtig gestaltet. Auf intensiv genutztem Agrarland z.B. findet sich heute schon häufig eine geringere Artenvielfalt als in Städten.

Für Kinder

Kinder brauchen Platz zum Spielen, Herumtoben und Freunde treffen – auf Grünflächen in der Nachbarschaft geht das gefahrlos auch mal ohne die Eltern. Sie können auf dem grünen Spielplatz um die Ecke eigenständig die Natur erkunden, neue Pflanzen und Tiere entdecken und den respektvollen Umgang mit der Natur lernen. Außerdem zeigen Studien, dass Grünflächen auch auf die Entwicklung des Gehirns unserer Kinder positive Auswirkungen haben.

Für Erwachsene

Für Erwachsene stellt das Stadtgrün eine wichtige Abwechslung dar: Die Augen können einmal weiter schauen als nur bis zum Bildschirm, Grünflächen bieten außerdem den notwendigen Platz für sportliche Betätigung, zum Joggen oder Spazierengehen. Wichtig sind Grünflächen auch für die psychische Gesundheit: Sie machen zufriedener, können psychischen Krankheiten vorbeugen und sind ein wichtiger Ort für soziale Events.

Hilf mit. Unterschreibe das Bürgerbegehren für den Erhalt allgemeiner Grünflächen in München